Willkommen in Dellach im Gailtal
Dellach im Gailtal


Pfarrkirche Hl. Daniel

Eine Inschrift in der Kirche (im Altarraum) zeigt das Jahr 1054 als Errichtungsdatum an. Aber schon das Patrozinium Daniels deutet auf eine frühere Zeit hin. Durch archäologische Grabungen konnte nachgewiesen werden, dass eine der drei Vorgängerkirchen des heutigen Baus bereits rund 250 Jahre früher bestanden hat.

Bemerkenswert ist wohl auch, das im Zuge der umfassenden Sanierungsarbeiten das Turmdach im Jahr 2002 sein weithin leuchtendes Rot verloren hat. Viele konnten sich daran nicht mehr erfreuen. 2007 gab es daraufhin eine Initiative das Kupferdach wieder zu färbeln.
Siehe http://www.kath-kirche-kaernten.at - Festschrift bzw. Roter Turm

Die Kirche selbst ist immer einen Besuch wert. Der einst im Innenbereich düster wirkende Bau ist heute hell und offen gestaltet. Leider mussten aufgrund der vielen Kirchendiebstähle in den letzten Jahren Gitter eingebaut werden.
Eine Schautafel westlich des Eingangsportals informiert über die Geschichte der Kirche.

Parken sollte man beim Gasthof Grünwald, der hinterher bei einer Einkehr auch die Möglichkeit der Reflexion über das Gesehene bietet.
Tipp: versuchen Sie die Kärntner Nudel-Spezialitäten.

 

Infotafel

Etwas westlich des Eingangsportals befindet sich eine dreisprachige Infotafel, anhand der die Entstehung der Kirche erklärt wird.

Ein Ausschnitt aus der Infotafel mit der Beschreibung der ältesten Kirche (um 800).